babig.de - Portal der BKV-Runde

Rückblick ECSG 2011 in Hamburg

27.06.2011 

Die ECSG-Spiele im Hamburg sind passé und mit recht guten Ergebnissen für die vertretenen Mannschaften der BKV-Runde geendet. Aus der BKV-Runde nahmen die KfW mit fünf, der DGUV mit zwei und das Landesvermessungsamt mit einer Mannschaft teil.
Die Finalpaarungen im Seniorenbereich (Ü40) waren dabei für die Bonner Mannschaften direkte Duelle. Das bessere Ende um Platz 9 hatte das LVA, die in der Endabrechnung der Partie einen Punkt besser da stand als KfW 1. KfW 2 dagegen hat einen 3:1-Sieg gegen DGUV 2 eingefahren und sich Platz 13 gesichert. Insgesamt konnte der 2. Rang aus Kroatien nicht verteidigt werden, jedoch lag das auch daran, dass die Leistungsstärke wesentlich höher war. Spielten doch im Finale der Senioren die LVM-Versicherung, die noch in Aalborg und Rovinj den 3. Platz belegten. Und da diese auch das Finale gegen Eon Hanse verlor, ist deutlich, dass eine obere Platzierung eher unwahrscheinlich für die Bonner Teams war.

In der offenen Klasse ist der Titelverteidiger, Police Boulogne, nicht mehr angetreten. Somit war klar, dass es einen neuen Titelträger geben wird. Nachdem die Allianz in Kroatien noch das Nachsehen hatte, gab es dieses Mal den Platz an der Sonne. Veolia bot jede Menge Paroli, musste sich aber am Ende geschlagen geben, da die Dame das Niveau der Herren nicht erreichte.
Für die BKV-Mannschaften war hier das Ergebnis bedauerlicherweise eher durchwachsen. Zwar erreichte KfW 4 den 8. Rang und damit eine Top-10-Position, die anderen Bonner Mannschaften jedoch hatten weniger Glück mit der Auswahl der Mannschaften innerhalb der Gruppe. Der DGUV musste hart um den 41. Platz kämpfen, KfW 3 holte immerhin noch Platz 45 und KfW 5 landere am Ende auf Platz 52.

Wer alle Ergebnisse sehen möchte, kann unter diesem Link alle Tagesendstände sehen, leider nicht die Ergebnisse der einzelnen Begegnungen (außer Platzierungsrunden).

Insgesamt lässt sich festhalten, dass es nur wenige Kritikpunkte an dem Ablauf der Spiele gibt. Im Ü40-Bereich ist die Bewertung der Endstände innerhalb der Gruppe durchaus fragwürdig und auch die vorgenommene Modusänderung am 2. Spieltag ist nicht überall auf Gegenliebe gestossen. Hinzu kam dann noch, dass das System zwecks Spielberichtseingabe nicht funktionierte (IT-seitige Abbrüche etc.) so dass der Spielfluss darunter litt.
Pl.
Team
P
D
1 
KfW
8
+12
2 
Postbank
7
+8
3 
Finanzen 1
5
+8
4 
DGUV
2
-18
5 
Finanzen 2
0
-10
Vorschau BKV
26.02.24 bis 11.03.24
01.03.24 17:00
DGUV - Finanzen 1
08.03.24 17:00
KfW - Finanzen 2
[©]
Pl.
Team
P
D
1 
Leverkusen
61
+43
2 
München
53
+37
3 
Stuttgart
47
+23
4 
Dortmund
41
+16
5 
Leipzig
40
+19
6 
Frankfurt
34
+6
7 
Hoffenheim
30
-2
8 
Bremen
30
-3
9 
Freiburg
29
-12
10 
Heidenheim
28
-7
11 
Augsburg
26
-8
12 
Gladbach
25
-4
13 
Wolfsburg
25
-8
14 
Bochum
25
-18
15 
Union
24
-14
16 
Köln
17
-21
17 
Mainz
14
-19
18 
Darmstadt
13
-28
Vorschau BuLi
26.02.24 bis 03.03.24
01.03.24 20:30
Freiburg - München
02.03.24 15:30
Union - Dortmund
02.03.24 15:30
Mainz - Gladbach
02.03.24 15:30
Bochum - Leipzig
02.03.24 15:30
Heidenheim - Frankfurt
02.03.24 15:30
Darmstadt - Augsburg
02.03.24 18:30
Wolfsburg - Stuttgart
03.03.24 15:30
Köln - Leverkusen
03.03.24 17:30
Hoffenheim - Bremen
[©]